Skip Navigation
Jetzt bewerbenInfomaterial anfordernBeratungstermin vereinbaren
Pädagogin mit Kindern

DEIN BERUFSBEGLEITENDES SOZIALPÄDAGOGIK & MANAGEMENT STUDIUM IN DRESDEN


Wähle Deine Studienform:

Vollzeit berufsbegleitend

  • Studienbeginn: Sommersemester (9 Semester) / Wintersemester (6 Semester)
  • Studiendauer: 9 Semester / mit Ausbildungsabschluss nur 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Lehrveranstaltungen: Freitag Abend und Samstag (i.d.R. 14-tägig)

Hier bewerben


Du arbeitest im sozialen Bereich und möchtest Dich weiterqualifizieren? An der FHD studierst Du praxisnah und familienfreundlich neben dem Beruf. Du erwirbst den international anerkannten Bachelor of Arts in „Sozialpädagogik und –management“ sowie den Titel “Staatlich anerkannte*r Sozialpädagog*in.“

Der Studiengang "Sozialpädagogik & -management" ist mit seinem Profil in Sachsen einmalig. Die Studieninhalte sind konkret auf das Einsatzfeld künftiger Leiter*innen von Einrichtungen des Sozialwesens ausgerichtet. So bist Du schon nach Deinem Bachelorabschluss für führende Positionen im sozialen Bereich bestens qualifiziert.

Du hast schon eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher*in oder Heinerziehungspfleger*in? Dann kannst Du Deine Studienzeit um 3 Semester verkürzen.

Warum solltest Du Sozialpädagogik & -management berufsbegleitend an der FHD studieren?

Der Traumjob:

Ein Studium in Sozialpädagogik & -management eröffnet Dir ein äußerst erfüllendes und sinnvolles Arbeitsfeld. Du kannst Menschen helfen und sie unterstützen, egal ob Kinder, Jugendliche oder ältere Menschen.

Die Kombi:

Während Du an anderen Hochschulen nur Sozialpädagogik studieren kannst, bekommst Du bei uns Sozialmanagement on top! So bist Du mit Deinem Bachelorabschluss für Leitungs- und Führungspositionen im sozialen Bereich qualifiziert.

Der Abschluss:

An unserer staatlich anerkannten Fachhochschule erwirbst Du bei Abschluss Deines Studiums neben dem international anerkannten Bachelor of Arts auch den Abschluss als staatlich anerkannte Sozialpädagogin / staatlich anerkannter Sozialpädagoge.

Theorie und Praxis eng verzahnt

Deine Erfahrungen aus Deinem beruflichen Alltag fließen gezielt in das Studium ein. Im Rahmen von Praxisreflexionen besprecht ihr in der Studiengruppe gemeinsam mit dem Dozent*innen aktuelle Themen und erarbeitet Lösungsansätze, die in der Praxis funktionieren!

Die Berufsaussichten:

Der Bedarf an Fachkräften im sozialen Bereich ist hoch und wird in Zukunft weiter wachsen, Du bist mit Deinem Studienabschluss breit aufgestellt und in allen Arbeitsfeldern der Sozialpädagogik und der Sozialen Arbeit äußerst gefragt.

Das Wichtigste im Überblick

Die Studieninhalte

Modulplan Sozialpädagogik & -management (B.A.) berufsbegleitend
Unsere Studienberatung und unsere Professor*innen beraten Dich natürlich auch gern persönlich und beantworten Dir alle Deine Fragen zu den Studienhalten.

Deine Lehrveranstaltungszeiten

Den aktuellen Studienjahresplan findest Du hier.

Präsenzveranstaltungen an der Hochschule wechseln sich mit  Phasen des Selbststudiums ab. Diese werden sowohl mit konventionellen Lehr-/Lernmaterialien als auch mit E-Learning abgedeckt. Zeit- und ortsunabhängiges Lernen ist dadurch in weiten Teilen sichergestellt. Die sächsischen Schulferien sind vorlesungsfrei. So stellen wir eine gute Vereinbarkeit von Familie und Studium sicher.

Der Bachelorstudiengang trägt der besonderen Situation Berufstätiger Rechnung, indem die Präsenzzeiten an der Hochschule i.d.R. auf zwei Wochenenden im Monat und eine einwöchige Präsenzphase (Blockveranstaltug) am Ende des Semesters begrenzt sind. Die Präsenzveranstaltungen finden i. d. R. zweimal monatlich freitags von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr und samstags von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr statt. Die monatliche Präsenzzeit umfasst somit 24 Lehrveranstaltungsstunden (von je 45 Minuten). Für jedes Semester wird ein eigener Terminplan erstellt. Die Termine der Präsenzzeiten sind frühzeitig und im Voraus bekannt, sodass die eigene berufliche Tätigkeit gut planbar ist.

Die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist elementarer Bestandteil des Studienkonzepts. Durch Deine parallele Berufstätigkeit ist die Möglichkeit zur praktischen Anwendung Deiner erworbenen theoretischen Kenntnisse aus dem Studium für Berufspädagogik bereits integriert, deshalb brauchst Du keine externen Praktika absolvieren. Unsere praxisnahe Lehre wird Anwendungsbeispiele aus Deinem Berufsalltag in Praxistransfer- und Reflexionsseminaren aufgreifen.

Dein Abschluss und Deine beruflichen Perspektiven

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums erwirbst Du den international anerkannten Bachelor of Arts in „Sozialpädagogik und –management“ sowie den Titel “Staatlich anerkannte*r Sozialpädagog*in.“

Die Berufsperspektiven für Absolvent*innen des Studienganges Sozialpädagogik und -management (B. A.) sind vielfältig. Arbeitsfelder finden
sich z. B. in:

  • Beratung, Prävention, Rehabilitation & Bildung & Kultur
  • Diversitätssensible & interkulturelle Arbeit
  • Kinder- & Jugendhilfe (ambulant, teilstationär, stationär)
  • Schulsozialarbeit
  • Menschen mit Beeinträchtigungen/Eingliederungshilfe
  • Allgemeine Soziale Beratung
  • Wohnungslosenhilfe
  • Soziale Arbeit in der Justiz
  • Gesundheit & Krankheit
  • Mädchen- und Frauenarbeit
  • alternde Gesellschaft

Sozialpädagog*innen sind in öffentlichen, freigemeinnützigen und privaten Einrichtungen beschäftigt. Zudem eröffnen sich aufgrund des Zusammenwirkens von sozialpädagogischen Kompetenzen und Managementfunktionen Möglichkeiten für die Arbeit in Leitungspositionen z. B. in Kindertagesstätten.

Die Studiendauer und Möglichkeit zur Verkürzung mit Deiner Ausbildung

Die Studiendauer beträgt regulär 9 Semester.

Besitzen Bewerber*innen bereits eine pädagogische Vorbildung aus einer Berufsausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher*in oder zum/zur staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger*in werden diese Vorkenntnisse angerechnet. Die Einstufung erfolgt in das 4. Fachsemester – somit verkürzt sich die Studiendauer auf 6 Semester (3 Jahre).

Mehr zum Anrechnungsverfahren

Die Studiengebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Als private Hochschule bieten wir Dir viele Vorteile. Um Dir diese hochwertige Studienqualität bieten zu können, müssen wir Studiengebühren erheben. Denn als private Hochschule wird die FHD nicht durch öffentliche Mittel gestützt, sondern muss sich komplett selbst finanzieren.

Alles Wichtige zu Studiengebühren und Finanzierung findest Du hier.

Gern schauen wir uns Deine individuelle Situation an und finden gemeinsam Lösungen.
Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Die Studienvoraussetzungen und Deine Bewerbung

Du willst direkt loslegen? Bewerben kannst Du Dich jederzeit hier.

Für die Zulassung zum NC-freien Studiengang Sozialpädagogik & -management Bachelor of Arts (B. A.)  brauchst Du entweder

  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • die fachgebundene Hochschulreife (im Bereich Soziales o.Ä.).

Alternativ hast du auch als ausgebildete*r Erzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in die Berechtigung zum Studium. Hier findest Du mehr Infos zum Studieren ohne Abitur.

Im berufsbegleitenden Studiengang wird in der Regel eine Berufstätigkeit im studiengangsrelevanten Bereich vorausgesetzt. In jedem Fachsemester, das ein Praxisreflexionsmodul umfasst, muss eine entsprechende Berufstätigkeit (oder ein Praktikum) im Umfang von mindestens 30 Stunden pro Credit Point des Praxisreflexionsmoduls nachgewiesen werden.

Alles Weitere zum Bewerbungsablauf findest du hier.

Unsere Partnerhochschulen weltweit

Du willst während Deines Studiums Auslandserfahrung sammeln? An der FHD hast Du die Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer unserer Partnerhochschulen in einem Land Deiner Wahl zu absolvieren. Auch beim Thema Work & Travel, Au pair oder Auslandspraktikum ist unser International Office für Dich da. Dein Auslandsabenteuer wartet schon auf Dich!

Wir beraten Dich gern

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies und externen Inhalten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies und externen Inhalten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.