Skip Navigation
Jetzt bewerben Infomaterial anfordern Beratungstermin vereinbaren
Die Studienorientierung kann verschiedene Wege aufzeigen.

Egal ob vom Beruf ins Studium oder von einem Studium ins andere: Lass’ dir deine Vorleistungen anrechnen!


Du hast schon eine Ausbildung abgeschlossen oder schon einige Module in einem vorherigen Studium absolviert? Dann musst du bei deinem Studium an der FHD nicht bei Null anfangen. Bei uns kannst du dir deine Vorleistungen anrechnen lassen. Das heißt, du kannst im Studium gegebenenfalls einige Module überspringen oder sogar ganze Semester. Das spart dir Zeit, Geld und ermöglicht es dir, in deinem Studium auf deinen bereits vorhandenen Kompetenzen aufzubauen.

Wie funktioniert’s?


Pauschales Anrechnungsverfahren

Im pauschalen Anrechnungsverfahren werden Kompetenzen, die in einer Ausbildung erworben wurden, auf das Studium angerechnet. Hier funktioniert die Anrechnung ganz unkompliziert: Nach deiner Bewerbung erhältst du von uns einen Antrag auf Anrechnung, in dem du nur ankreuzen musst, dass du die pauschale Anrechnung beantragst. In Verbindung mit deinem Ausbildungszeugnis werden deine Vorleistungen aus der Ausbildung anerkannt und du kannst direkt mehrere Semester überspringen.

Momentan besteht diese Möglichkeit der Anrechnung bei den Bachelorstudiengängen “Sozialpädagogik & -management” sowie “Pflege- & Gesundheitsmanagement”.
 

Bachelorstudiengang Sozialpädagogik & -management

  • Staatlich anerkannte Erzieher*innen und Heilerziehungspfleger*innen überspringen in der Vollzeit-Studienform die ersten beiden Semester.
    Das Studium verkürzt sich von 6 Semestern auf 4 Semester.
    Du sparst somit (je nach Zahlweise der Studiengebühren) bis zu 7.440 Euro!
     
  • In der berufsbegleitenden Studienform kannst du mit einem dieser Ausbildungsabschlüsse drei Semester überspringen.
    Das Studium verkürzt sich in diesem Fall von 9 Semestern auf 6 Semester.
    Du sparst somit (je nach Zahlweise der Studiengebühren) bis zu 7560 Euro!
     

Bachelorstudiengang Pflege- & Gesundheitsmanagement

  • Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen sowie Altenpfleger*innen überspringen in der Vollzeit-Studienform die ersten beiden Semester.
    Das Studium verkürzt sich von 6 Semestern auf 4 Semester.
    Du sparst somit (je nach Zahlweise der Studiengebühren) bis zu 7.440 Euro!
     
  • In der berufsbegleitenden Studienform überspringst Du mit einem dieser Ausbildungsabschlüsse drei Semester.
    Das Studium verkürzt sich von 9 Semestern auf 6 Semester.
    Du sparst somit (je nach Zahlweise der Studiengebühren) bis zu 7560 Euro!

 


Individuelles Anrechnungsverfahren

Bei allen anderen Studiengängen werden Ausbildungsabschlüsse, Weiterbildungen oder Studienprüfungsleistungen, die den Studieninhalten der FHD gleichwertig sind, individuell angerechnet. Auch hier erhältst du nach der Bewerbung einen Antrag auf Anrechnung, den du genau ausfüllen musst. Dabei kann dir die Studienberatung behilflich sein. Außerdem werden detaillierte Nachweise (Rahmenlehrplan / Modulhandbuch) benötigt. Die Studiengangsleitung und der Zentrale Prüfungsausschuss entscheiden dann in jedem Fall individuell, welche Vorleistungen angerechnet werden können. Du erhältst einen Bescheid, in dem dir mitgeteilt wird, welche Module bzw. wie viele Semester du überspringen kannst.

Werden einzelne Module angerechnet, wodurch sich die Gesamtstudienzeit jedoch nicht verkürzt, sparst du 100 Euro/Credit Point des angerechneten Moduls auf deine Studiengebühren. Wird dir also beispielsweise ein Modul mit 5 Credit Points angerechnet, verringert sich die Studiengebühr für dich um 500 Euro!

Gleichzeitig sinkt für dich die Prüfungslast im Studium, da du in den anrechenbaren Modulen keine Prüfung mehr ablegen musst.

Wir beantworten deine Fragen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies und externen Inhalten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies und externen Inhalten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.