Skip Navigation

Jetzt bewerben
Infomaterial anfordern
Termin vereinbaren

UNIQUEversity x Filmfest Dresden

Nach langer Zeit pandemiebedingtem Stillstands in der Kulturbranche, ist es bald wieder soweit und das Filmfest geht in die 34. Runde! Dieses Jahr gibt es einige Neuigkeiten…

Die sich im 4. Fachsemester befindenden Studiengruppen von Tourismus- und Eventmanagement sowie Medieninformatik und -design bekamen im Rahmen eines Praxisprojekts die Aufgabe, ein Sonderprogramm des Kurzfilmfests Dresden zu konzipieren und durchzuführen. Unsere Location hierfür ist das Festivalzentrum, Filmtheater Schauburg, im Stadtteil Dresden Neustadt, in der ein zweitägiges Programm stattfindet.

Das Filmfest, oder auch Kurzfilmfest Dresden, ist ein jährlich stattfindendes Kurzfilm-Festival welches seit 1989 tausende Gäste zu seinen Veranstaltungen lockt. Für politischen Diskurs und interkulturellen Austausch werden jedes Jahr verschiedene Kurzfilme verarbeitet und zusammen mit Projekten sowie anderen Sonderprogrammen aufbereitet.

Unter dem diesjährigen Oberthema der Geschlechtergerechtigkeit wurde UNIQUEversity zu unserem Slogan und vereint hierfür die Worte „uniqueness“ und „university“. Anhand der Bezugswörter Unity, National, International, Queer, University und Equality haben wir ein abwechslungsreiches Programm sowie Eventkonzept entwickelt und freuen uns, Euch begrüßen zu dürfen!

Programm

An zwei Programmtagen zeigen wir internationale und nationale Kurzfilme. Nach den Vorführungen folgt jeweils eine Diskussion zu den Themen Geschlechterrollen im Kindesalter und deren Auswirkungen (07.04.2022) sowie geschlechtergerechte/-spezifische Medizin und die Diskriminierung von Frauen (08.04.2022). 

 

Programmflyer

I wie International – 07.04.2022 (16:30 - 19:00 Uhr)

Dans la Nature von Marcel Barelli (Schweiz)
Ein kurzer Animationsfilm, der Homosexualität im Tierreich thematisiert und mit Humor über verschiedene Verhaltensweisen aufklärt.
Lolos von Marie Valade (Kanada)
Wozu sind Brüste eigentlich da? Klar, um Babies zu ernähren, das ist doch bekannt. Eine größere Bedeutung haben sie nicht, oder? Dieser Animationsfilm liefert Antworten zum Nachdenken über den weiblichen Körper.
Cromosoma X von Lucia Bulgheroni (Italien)
In dem Animationsfilm werden kreativ und expressionistisch Geschlechterklischees und die Diskriminierung von Frauen aufgearbeitet.
The Adam Basma Project von Leila Basma (Tschechische Republik)
Familien reagieren nicht immer so offen und tolerant auf das Coming Out ihrer Kinder, wie sie eigentlich sollten. Der Dokumentarfilm zeigt leider auch die Realität für viele Betroffene.
ELSA von Albert Carbó (Spanien)
Was macht Mädchen oder Jungen aus und wie geht man mit den verschiedenen Interessen um? Diese Frage versucht ELSA zu beantworten.

N wie National – 08.04.2022 (16:30 - 19:00 Uhr)

Glückspfad von Jakob Werner, Thea Sparmeier & Pauline Cremer
Frauen und Körperbehaarung, eine erfolgreiche Industrie - oder haarige Angelegenheit? Der Einblick einer jungen Frau gibt Aufschluss im animierten Kurzfilmformat.
Index of Lilith von Sophie Hundbiss
Die Diskriminierung von Frauen in tiefgründiger Analyse mythologischer Hintergründe und ihren heutigen Auswirkungen.
Weil ich Leo bin von Tajo Hurrle
Und was ist, wenn man seine Periode nicht haben möchte? Der Umgang mit dem eigenen Körper aus der Sicht eines Kindes verpackt in einem Kurzfilm.
Endless Pain von Nathalie Lehnart & Nicos Lentzsch
Endloser Schmerz aber trotzdem nicht ernst genommen - der Animationsfilm erzählt von einer Frau und ihrer Leidensgeschichte mit Endometriose.

So kommt Ihr zu unserer Veranstaltung

 

Um zu unserer Location, dem Filmtheater Schauburg, in Dresden Neustadt zu kommen, müsst Ihr idealerweise bis zum Bischofsweg fahren. Das könnt Ihr mit den Straßenbahnlinien 7, 8, und 11, der Buslinie 477 oder den Ersatzverkehrbussen für die Linien 3 und 13.
Taxis können am Halteplatz direkt bei der Schauburg (Bischofsweg 6, 01097 Dresden) stehen.


Für diejenigen, die außerhalb von Dresden wohnen: fahrt am besten bis zum Hauptbahnhof Dresden und steigt in die 7 (Richtung Weixdorf), dann seid Ihr in ungefähr 13min am Bischofsweg. Von da aus ist es nicht mehr weit.
Die Schauburg ist ein rötlich gefärbtes Gebäude mit ihrem Namen als großer Aufschrift an der Fassade.

 

     

Hier findet Ihr weitere Informationen

Rückblick auf die Veranstaltung

Es ist geschafft! Wir schauen auf unsere zwei UNIQUEversity Programmtage beim Filmfest Dresden zurück. Die Studiengruppe Tourismus- und Eventmanagement hatte innerhalb der Kooperation von FHD und Filmfest Dresden die Chance, eigene Veranstaltungen zu konzipieren. Diese fanden am 07. und 08.04.2022 in der Schauburg Dresden statt.

Wir bedanken uns bei dem Filmfest Team, besonders Sylke Gottlebe und Sven Pötting, dass wir Teil des 34. Filmfests Dresden sein durften und unsere UNIQUEversity Idee in die Tat umsetzen konnten. Es war eine tolle Zusammenarbeit und hat uns allen viel Spaß gemacht!

 

I wie International – 07.04.2022

  • Wir zeigten 5 internationale Filme aus der Schweiz, Kanada, Italien, Tschechien und Spanien.
  • Es gab ein nationales Special mit dem Film WEIL ICH LEO BIN von Tajo Hurrle. Dey konnte spontan an unserer Veranstaltung teilnehmen und wir konnten ein paar Fragen zum Film stellen.
  • Nach den Filmen gab es ein kleines Panel zum Thema „Geschlechterrollen im Kindesalter und deren Auswirkungen“ auf Grundlage des Films ELSA mit Kenny Klinnert (betroffene Person) und Tajo Hurrle (Nicht-binär und Filmemacher*in).

N wie National – 08.04.2022

  • Wir zeigten 4 Filme aus Deutschland.
  • Nach den Filmen gab es zunächst eine kleine Gesprächsrunde zu WEIL ICH LEO BIN von Tajo Hurrle.
  • Später folgte das kleine Panel zum Thema „Geschlechtergerechte/-spezifische Medizin und Diskriminierung von Frauen“ auf Grundlage des Films ENDLESS PAIN, die Filmemacher*innen Nicos Lentzsch und Nathalie Lehnart waren zu Gast. Medizinische Einblicke bot die examinierte Krankenpflegerin Lilli-Sue Glammert.
Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.