Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

HalKoTex – Haltungskorrigierende Textilien

Projektleitung: Birgit Mrozik
Projektträger: ZIM, INNtex Innovation Netzwerk
Laufzeit: 01.06.2015 bis 31.05.2018

 

Ziel des im Sommer 2016 gestarteten Projektes „HalKoTex“ ist es, eine Technologie zur Herstellung von strukturelastischer, körpernaher Unterbekleidung zu entwickeln, die aufgrund ihrer funktionalen Gestaltung partiell auf den Bewegungs- und Stützapparat einwirken, den Träger auf bestimmte ungesunde Haltungen hinweist und damit anregt, diese zu korrigieren.

Die Basis dieser Entwicklung bildet die Flachstricktechnik, da diese als einzige Textiltechnologie die Möglichkeit bietet, Bekleidungstextilien auf den Körper angepasst und in einem Arbeitsgang herzustellen.

Durch Sticken oder Aufdrucken von speziellen Tapes oder Patches werden zusätzlich spezielle Zonen eingearbeitet, die zum einen die Bewegungsfreiheit einschränken und dadurch zum anderen die Körperhaltung in einer zuvor festgelegten, gesunden Position erzwingen.

Derzeit laufen Strickversuche und Materialtests u.a. hinsichtlich Dehnung, Flächengewicht, Fallverhalten, Stoffdicke, Komprimierung und Elastizität, um stricktechnische Aussagen zur Bindungstechnik von festen und lockeren Bereichen und entsprechende Materialkombinationen zu erhalten. In einem nächsten Schritt werden Einsatzmöglichkeiten beurteilt und funktionelle Grenzen ausgetestet.