Skip Navigation
Jetzt bewerben Infomaterial anfordern Beratungstermin vereinbaren
Arbeiten im Gesundheitswesen

PFLEGE- & GESUNDHEITSMANAGEMENT (B.A.) - berufsbegleitend -

▶  akademische Weiterqualifizierung neben dem Beruf

▶  bis zu 4500 € SAB Förderung möglich

▶  mit Berufsausbildung auch ohne Abitur

Besprechung zwischen Arzt und Verwaltung

PFLEGE- & GESUNDHEITSMANAGEMENT (B.A.) - berufsbegleitend -

▶  akademische Weiterqualifizierung neben dem Beruf

▶  bis zu 4500 € SAB Förderung möglich

▶  mit Berufsausbildung auch ohne Abitur

Besprechung zwischen zwei Frauen

PFLEGE- & GESUNDHEITSMANAGEMENT (B.A.) - berufsbegleitend -

▶  akademische Weiterqualifizierung neben dem Beruf

▶  bis zu 4500 € SAB Förderung möglich

▶  mit Berufsausbildung auch ohne Abitur

berufsbegleitend: Pflege- & Gesundheitsmanagement (B.A.)

Wähle Deine Studienform:

Vollzeit berufsbegleitend

  • Studienbeginn: Wintersemester
  • Studiendauer: 6 Semester
  • Studienabschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Lehrveranstaltungen: Freitag Abend und Samstag (10 Wochenenden im Semester)

Hier bewerben


Die Versorgung mit Gesundheits- und Pflegeleistungen ist komplexer, aufwendiger und intensiver geworden. Sie muss in immer engeren Zeiträumen, in zunehmend komplexen Organisationen und über deren Grenzen hinaus erbracht werden und die sich verändernden gesellschaftlichen Bedingungen berücksichtigen. Nicht zuletzt die Alterung der Bevölkerung, weniger Geburten, Migration und ethnischer Wandel zeigen veränderte Bedarfe in der Versorgung an. Des Weiteren nehmen die Möglichkeiten der familiären Versorgung ab. Deswegen haben hochqualifizierte Gesundheitsfachberufe eine Zukunft – um so mehr, wenn sie wissenschaftlich fundierte Maßnahmen einsetzen, deren Qualität kontrolliert wird. Mit einem Pflegestudium bereiten wir Dich vor, um bei der Bewältigung dieser Herausforderung einen wichtigen Teil beizutragen und das Gesundheitsmanagement von Morgen mitzugestalten.

Warum solltest Du Pflege- & Gesundheitsmanagement berufsbegleitend an der FHD studieren?

Ein Arbeitsfeld mit Sinn:

Leben retten oder verbessern ist Deine innere Mission? Mit einem Studium in "Pflege- und Gesundheitsmanagement" trägst Du dazu bei, dass jeder Mensch die bestmögliche Behandlung erfährt, die er genau in diesem Moment benötigt.

Die Bandbreite Deiner Qualifikation:

Neben medizinischen Grundlagen lernst Du alles Notwendige über Kommunikation, Ethik, Qualitätsmanagement, Recht und Betriebswirtschaft, um dieses Wissen gezielt in Deine Tätigkeit im Gesundheitswesen einzubringen.

Theorie und Praxis eng verzahnt

Deine Erfahrungen aus Deinem beruflichen Alltag fließen gezielt in das Studium ein. Im Rahmen von Praxisreflexionen besprecht ihr in der Studiengruppe gemeinsam mit dem Dozent*innen aktuelle Themen und erarbeitet Lösungsansätze, die in der Praxis funktionieren!

Perspektive Sicherheit:

In einer alternden Gesellschaft und im Angesicht der Digitalisierung werden Führungspersönlichkeiten gebraucht, die diese Transformation zum Wohle der Gesellschaft mitgestalten.

Viele Karrieremöglichkeiten:

Mit Deinem Abschluss bist Du für Leitungspositionen im Gesundheitswesen exzellent gewappnet - egal ob bei einem Pflegedienst, im Krankenhaus oder in anderen Institutionen.

Das Wichtigste im Überblick

Die Studieninhalte

Modulplan Pflege- & Gesundheitsmanagement (B.A.) berufsbegleitend
Unsere Studienberatung und unsere Professor*innen beraten Dich natürlich auch gern persönlich und beantworten Dir alle Deine Fragen zu den Studienhalten

Deine Lehrveranstaltungszeiten

Den aktuellen Studienjahresplan findest Du hier.

Präsenzveranstaltungen an der Hochschule wechseln sich mit  Phasen des Selbststudiums ab. Diese werden sowohl mit konventionellen Lehr-/Lernmaterialien als auch mit E-Learning abgedeckt. Zeit- und ortsunabhängiges Lernen ist dadurch in weiten Teilen sichergestellt. Die sächsischen Schulferien sind vorlesungsfrei. So stellen wir eine gute Vereinbarkeit von Familie und Studium sicher.

Der Bachelorstudiengang trägt der besonderen Situation Berufstätiger Rechnung, indem die Präsenzzeiten an der Hochschule i.d.R. auf zwei Wochenenden im Monat und eine einwöchige Präsenzphase (Blockveranstaltug) am Ende des Semesters begrenzt sind. Die Präsenzveranstaltungen finden i. d. R. zweimal monatlich freitags von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr und samstags von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr statt. Die monatliche Präsenzzeit umfasst somit 24 Lehrveranstaltungsstunden (von je 45 Minuten). Für jedes Semester wird ein eigener Terminplan erstellt. Die Termine der Präsenzzeiten sind frühzeitig und im Voraus bekannt, sodass die eigene berufliche Tätigkeit gut planbar ist.

Die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist elementarer Bestandteil des Studienkonzepts. Durch Deine parallele Berufstätigkeit ist die Möglichkeit zur praktischen Anwendung Deiner erworbenen theoretischen Kenntnisse aus dem Studium für Berufspädagogik bereits integriert, deshalb brauchst Du keine externen Praktika absolvieren. Unsere praxisnahe Lehre wird Anwendungsbeispiele aus Deinem Berufsalltag in Praxistransfer- und Reflexionsseminaren aufgreifen.

Deine Abschluss und Deine beruflichen Perspektiven

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums erwirbst Du den international anerkannten Bachelor of Arts Pflege- & Gesundheitsmanagement (B. A.). Je nach persönlicher Schwerpunktlegung im Studium und bereits vorhandener Ausbildung im Pflege- und Gesundheitswesen ergeben sich für die Absolvent*innen vielfältige Beschäftigungsfelder:

  • in der Leitung von Krankenhäusern als Pflegedienstleitung, stellvertretende Pflegedienstleitung, Abteilungsleitung, Stationsleitung, Bereichsleitung, Gruppenleitung
  • in der Leitung von ambulanten, teilstationären und vollstationären Einrichtungen als Pflegedienstleitung, Abteilungsleitung, Stationsleitung, Bereichsleitung, Gruppenleitung, Wohnbereichsleitung
  • in der Leitung von therapeutischen Praxen oder der Leitung von Gesundheitseinrichtungen, wie z. B. Sanitätshäuser, Physiotherapien, Ergotherapien
  • bei Kostenträgern, Versicherungen, in Aufsichtsgremien
  • in der Verwaltungen gesundheitlicher Einrichtungen wie z. B. im Controlling, der Personalabteilung, im Qualitätsmanagement, in der Logistik, im Marketing, im Einkauf.

Je nach eigener Schwerpunktsetzung (Wahlpflichtmodule) sind auch Tätigkeiten im Bereich der Projektentwicklung und -arbeit denkbar.

Darüber hinaus befähigt der Abschluss zur Aufnahme eines weiterführenden Masterstudiums.

Die Studienvoraussetzungen

1. Hochschulzugangsberechtigung

Für die Zulassung zum NC-freien Studiengang Pflege- & Gesundheitsmanagement Bachelor of Arts (B. A.) ist zunächst eine Hochschulzugangsberechtigung nach §18 SächsHSG nachzuweisen. Das heißt, grundsätzlich brauchst Du entweder

  • die allgemeine Hochschulreife
  • die Fachhochschulreife oder
  • die fachgebundene Hochschulreife (im Bereich Soziales o.Ä.).

Solltest Du keinen der genannten Abschlüsse besitzen, gibt es weitere Hochschulzugangswege, die Du hier zusammengefasst findest:
Studieren ohne Abitur
 

2. Berufsausbildung

Für das berufsbegleitende Studium Pflege- und Gesundheitsmanagement ist zusätzlich eine abgeschlossene Ausbildung in den folgenden Bereichen erforderlich:

  • examinierte Altenpfleger*in,
  • examinierte Kinder- und Krankenpfleger*in oder
  • examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger*in.

Auch andere als diese genannten Ausbildungen im Gesundheits- und Pflegebereich ebenso wie therapeutische Ausbildungen können grundsätzlich anerkannt werden. Dies wird nach Bewerbungseingang inidviduell geprüft. Durch die pauschale Anerkennung der in der Berufsausbildung erworbenen Kompetenzen beträgt die Studiendauer nur 6 Semester (3 Jahre). Mehr zum pauschalen Anrechnungsverfahren
 

3. Berufstätigkeit

Außerdem wird in der Regel eine Berufstätigkeit im studiengangsrelevanten Bereich vorausgesetzt. In jedem Fachsemester, das ein Praxismodul umfasst, muss eine entsprechende Berufstätigkeit (oder ein Praktikum) im Umfang von mindestens 30 Stunden pro Credit Point des Praxismoduls nachgewiesen werden.

Die Studiengebühren und Finanzierungsmöglichkeiten

Als private Hochschule bieten wir Dir viele Vorteile und Services vom ersten Interesse zu einem Studienplatz an unserer Hochschule bis zu Deinem Abschluss - und darüber hinaus. Du bist bei uns nicht einfach nur eine anonyme Matrikelnummer, sondern wir begleiten Dich individuell, zielgerichtet, fördernd und fordernd auf DEINEM Weg durch das Studium. 

Um Dir diese hochwertige Studienqualität bieten zu können, müssen wir Studiengebühren erheben. Denn als private Hochschule wird die FHD nicht durch öffentliche Mittel gestützt, sondern muss sich komplett selbst finanzieren.

Natürlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie Du Dein Studium finanzieren kannst. Gern schauen wir uns mit Dir gemeinsam Deine individuelle Situation an und geben Dir einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten zur Finanzierung Deines Traumstudiums!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Deine Bewerbung

Du willst direkt loslegen? Bewerben kannst Du Dich jederzeit hier.

Alles Weitere zum Bewerbungsablauf findest du hier.

Das sagen unsere Absolvent*innen

Unsere Partnerhochschulen weltweit

Du willst während Deines Studiums Auslandserfahrung sammeln? An der FHD hast Du die Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer unserer Partnerhochschulen in einem Land Deiner Wahl zu absolvieren. Auch beim Thema Work & Travel, Au pair oder Auslandspraktikum ist unser International Office für Dich da. Dein Auslandsabenteuer wartet schon auf Dich!

Wir beraten Dich gern

Du hast Fragen und möchtest gern mehr zum Studium an der FHD erfahren? Wir stehen Dir jederzeit gern beratend zur Seite!

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies und externen Inhalten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies und externen Inhalten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.