Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

Business Administration (B. A.)

Mit dem berufsbegleitend Bachelor-Studiengang Business Adminstration (B. A.) bietet die private staatlich anerkannte Fachhochschule Dresden (FHD) Interessierten ein fundiertes betriebswirtschaftliches Studium, welches den Schwerpunkt auf die Vermittlung ganzheitlicher wirtschaftswissenschaftlicher Kompetenzen legt. Der berufsbegleitende Studiengang basiert grundsätzlich auf den gleichen konzeptionellen und inhaltlichen Überlegungen und damit auf den gleichen Modulen wie der Präsenzstudiengang.

Studiengangsprofil

Mit dem berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Business Adminstration (B. A.) bietet die private staatlich anerkannte Fachhochschule Dresden (FHD) Interessierten ein fundiertes betriebswirtschaftliches Studium, welches den Schwerpunkt auf die Vermittlung ganzheitlicher wirtschaftswissenschaftlicher Kompetenzen legt.

Der berufsbegleitende Studiengang basiert grundsätzlich auf den gleichen konzeptionellen und inhaltlichen Überlegungen und damit auf den gleichen Modulen wie der Präsenzstudiengang. Allerdings erfordert die begleitende Berufstätigkeit der Studierenden im Hinblick auf den konkreten Aufbau des Studienganges, auf die inhaltliche und organisatorische Umsetzung die Beachtung einiger Besonderheiten. Die Aufnahme des Studiums ist an eine entsprechende Berufstätigkeit im Kompetenzbereich des Studienganges gebunden. Diese Berufstätigkeit der Studierenden wird auf mehreren Ebenen in der inhaltlichen und organisatorischen Ausgestaltung des Studienganges berücksichtigt.

Studienziele

Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Business Administration (B. A.) der Fachhochschule Dresden bereitet die Absolventen auf eine Tätigkeit in der Führung von Unternehmen vor und qualifiziert sie für diese Tätigkeit. Ihnen werden die erforderlichen fachlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden vermittelt, um wissenschaftlich selbstständig zu arbeiten, verantwortlich zu handeln und die Grundlage für berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und eigenständige Weiterbildung zu schaffen. Da die Absolventen des Studienganges anpassungsfähig an neue berufliche Entwicklungen sein müssen, wird auf den Erwerb solider Grundlagen auf den Gebieten Management, Personalmanagement, Personalführung, Finanzierung sowie auf die speziellen Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen großer Wert gelegt. Darüber hinaus erwerben die Studierenden rechtliche, sprachliche und interkulturelle Kompetenzen. Sie übernehmen Entscheidungsverantwortung sowie die Verantwortung für ihre berufliche Entwicklung. Neben den genannten fachspezifischen Zielen soll das Studium zu verantwortungsbewusstem Handeln im Kontext der Unternehmensführung und zu wissenschaftlichem Denken befähigen.

 

Studienaufbau

Der 8-semestrige Bachelorstudiengang umfasst 180 Credit Points. Bei erfolgreichem Abschluss wird der aka-demische Grad Bachelor of Arts (B. A.) erworben. Dieser ist Voraussetzung für den Erwerb des Masters. Der Bachelorstudiengang trägt der besonderen Situation Berufstätiger Rechnung, indem die Präsenzzeiten an der Hochschule i. d. R. auf zwei Wochenenden im Monat und einer einwöchigen Präsenzphase (Blockveranstaltug) am Ende des Semesters begrenzt sind.

Präsenzveranstaltungen

Präsenzveranstaltungen an der Hochschule wechseln mit umfangreichen Phasen des Selbststudiums. Diese werden sowohl mit konventionellen Lehr-/Lernmaterialien als auch mit E-Learning abgedeckt. Zeit- und ortsunabhängiges Lernen ist dadurch in weiten Teilen sichergestellt.

Für die Präsenzveranstaltungen sind i. d. R. zweimal monatlich Freitag von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr und Samstag von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr reserviert. Die monatliche Präsenzzeit umfasst somit 24 Seminareinheiten (von je 45 Minuten). Für jedes Semester wird ein eigener Terminplan erstellt. Die Termine der Präsenzzeiten sind frühzeitig und im Voraus bekannt, sodass die eigene berufliche Tätigkeit gut planbar ist. Die Module werden als Blockveranstaltungen durchgeführt. Die Prüfung findet sofort nach inhaltlichem Abschluss des jeweiligen Moduls statt. Das Semester wird mit einer Präsenzwoche beendet.

Praxisphasen

Die Verknüpfung von Theorie und Praxis ist elementarer Bestandteil des Studienkonzepts. Durch die studienbegleitende Berufstätigkeit in der Einrichtung sind die Praxisphasen im Studium integriert. Im Rahmen spezifischer Lehrveranstaltungen findet unter definierten Themenstellungen eine Auseinandersetzung und Reflexion der bearbeiteten Themen statt.

Studienablaufplan (Studienschwerpunkte)

Studiendauer

Die berufsbegleitende Studiendauer beträgt 8 Semester. Unter Anrechnung der in der Berufsausbildung erworbenen Kompetenzen kann sich das Studium verkürzen. Wir beraten Sie gern.

Anrechnung von Berufsabschlüssen

Die Regelungen zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulen ermöglichen es Ihnen, auch ohne Abitur und bei vorhandenen Abschlüssen gemäß §17 des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) an der Hochschule ein Studium aufzunehmen.

HRE VORTEILE
Besitzen Bewerber*innen bereits eine erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zum

  • Betriebswirt*in (IHK)
  • Technische*r Betriebswirt*in (IHK)
  • Bilanzbuchhalter*in (IHK)
  • Industriefachwirt*in (IHK)
  • Handelsfachwirt*in (IHK)

werden diese Vorkenntnisse pauschal auf das Studium angerechnet und können die Studiendauer verkürzen.

Bei anderen als den hier aufgelisteten Fortbildungsqualifikationen ist nach einer individuellen Prüfung unter Umständen eine Anrechnung möglich.

Studienabschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums erwerben Sie den international anerkannten Bachelor of Arts Business Administration (B. A.). Mit diesem Hochschulabschluss sind Sie für mittlere Management- und Leitungsfunktionen in der Wirtschaft ausgezeichnet qualifiziert.

Berufliche Perspektiven

BERUFLICHE PERSPEKTIVEN


Das Studium in Business Administration bezweckt eine gezielte Befähigung für effektives unternehmerisches Führungsverhalten sowie die Ausprägung spezieller Kompetenzen zur Führung kleiner und mittelgroßer Firmen und zur erfolgversprechenden Gründung von Unternehmen. 
Die Absolvent*innen sind in vielfältigen Geschäftsfeldern sowohl kleiner und mittelständischer als auch in Großunternehmen einsetzbar und verfügen insbesondere über Qualifikationen für eine Tätigkeit als:

  • Marketingmanager*in
  • Controller*in
  • Business Analyst*in
  • Business Developer*in
  • Innovation Manager*in
  • Logistikmanager*in
  • Personalmanager*in
  • Projektmanager*in
  • Finanzplaner*in
  • Unternehmensberater*in
  • Unternehmensgründer*in
  • u. v. a.

Das hohe Qualifikationsniveau mit Schwerpunkt auf Digital Business & Entrepreneurship sowie das praxisorientierte Profil des Bachelor of Arts (B. A.) in Business Administration eröffnet Ihnen die Chance, unmittelbar als Führungsnachwuchs sowie Fachexpert*in in Unternehmen einzusteigen, selbst zu gründen oder weiterführende Master-Studiengänge anzutreten.

Studienvoraussetzungen

Der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang Business Administration (B. A.) ist NC-frei und richtet sich an Studieninteressierte, die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Fach- und Führungsaufgaben im Bereich der mittelständischen Wirtschaft übernehmen wollen. 


Die Fachhochschule Dresden ist eine private staatlich anerkannte Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären.

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.
  • Ohne Abitur ist Studieren gemäß § 17 SächsHSFG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich.

 

 

 

 

Bewerbung

Senden Sie den ausgefüllten Immatrikulationsantrag mit allen dazugehörigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per Post, per E-Mail oder über unser Online-Anmeldeformular auf unserer Webseite an uns. Sie erhalten danach eine Eingangsbestätigung von uns.


Die Kapazität der Fachhochschule Dresden ist für diesen Studiengang begrenzt. Aus diesem Grund ist eine frühzeitige Bewerbung um den Studienplatz erforderlich: Sie erhöhen also die Chance auf einen Studienplatz, wenn Sie sich bis zum 15.7. des Jahres für das darauf folgende Wintersemester bewerben. Grundsätzlich ist das Bewerbungsverfahren offen bis zum 30.9. Bei gleicher Eignung für den Studiengang entscheidet das Eingangsdatum der Bewerbung. Ein Studienbeginn im 1. Fachsemester ist jeweils nur zum Beginn des Wintersemesters möglich.


Nach Durchsicht Ihrer Bewerbungsunterlagen vereinbaren wir mit Ihnnen einen Termin zur persönlichen Vorstellung und individuellen Studienberatung an unserer Hochschule.

Studiengebühren und Finanzierung

Das Studium an der privaten staatlich anerkannten Hochschule ist gebührenpflichtig. Die Studiengebühren für den Studiengang Business Administration (berufsbegleitend) sind der aktuellen Gebührenliste zu entnehmen.

Informationen zu Fördermöglichkeiten finden Sie hier. Im Rahmen eines Beratungsgesprächs an der Fachhochschule Dresden beantworten wir gern alle Ihre Fragen rund um die Studiengebühren und die Finanzierungsmöglichkeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.