Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

Josephin Schneider B.A.


Warum hast Du Dich damals für ein Grafikdesignstudium an der FHD entschieden?
Mit 14. habe ich das Zeichnen für mich entdeckt. Seitdem ist es ein wichtiger Bestandteil meines Lebens und für mich stand zeitnah fest: ich möchte einen kreativen Beruf ausüben. Ein reines Kunststudium kam für mich nicht in Frage, weil ich diesem eher kritisch gegenüber stand. Grafikdesign verband hingegen meine zwei großen Interessen: Technik und Kreativität. Deswegen habe ich mich für ein Grafikdesignstudium entschieden

Wie bewertest Du heute Deine Entscheidung heute?
Betrachte ich meinen Werdegang, bereue ich meine Entscheidung für das Grafikdesignstudium auf keinen Fall. Es hat mir geholfen meine gestalterischen Fähigkeiten auf andere Bereiche auszubreiten und mich auf das Berufsleben vorzubereiten. Auch wenn das Grafikdesignstudium an der FHD mit hohen Kosten verbunden ist, lohnt es sich dieses Studium, mit entsprechender Leidenschaft für dieses Berufsbild, zu verfolgen.

Wie nützlich sind die Studieninhalte für Deine jetzige Tätigkeit?
Vor allem das Kennenlernen von verschiedenen Teilbereichen des Grafikdesign, sowie das grundlegende Erlernen von gängiger Software sind für meine jetzige Tätigkeit sehr wichtig. Auf die bereits gelernten Studieninhalte habe ich erfolgreich aufgebaut. Somit sind die Studieninhalte sehr nützlich, bilden jedoch für vieles nur die Basis, welche man selbstständig weiter vertiefen muss, um seine Schwerpunkte festzulegen.

Was war für Dich besonders wichtig?
Wichtig war, dass das Studium mir viele Einblicke in unterschiedliche Themengebiete geboten hat. Somit war ich in der Lage meine eigenen Interessen und Schwerpunkte festzulegen und dies zu verfolgen. Die Arbeit mit Praxispartnern bereitete mich außerdem auf das spätere Berufsleben vor, indem sie den Umgang und die Zusammenarbeit mit Kunden schult.

Welche Besonderheiten weist das Grafikdesignstudium an der FHD aus Deiner Sicht auf?
Die Besonderheiten sind für mich, dass das Studium sehr persönlich ist. Das bedeutet, es ist kein Studium mit überfüllten Hörsälen, in dem Studierende nur eine Matrikelnummer sind. Lehrveranstaltungen finden in überschaubaren Gruppen statt und es wird auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen eingegangen. Die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen steht im Vordergrund.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.