Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

Stellenausschreibung: Professur „Pflegewissenschaft“

zum Sommersemester 2022 • Bewerbungsfrist: 31.07.2021

An der Fachhochschule Dresden ist an der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zum Sommersemester 2021
eine

Professur „Pflegewissenschaft“

in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

 

Wer sind wir und was zeichnet uns aus:

Wir, die Fachhochschule Dresden (FHD), sind eine staatlich anerkannte private Hochschule. Unser Angebot umfasst Bachelorstudiengänge (Vollzeit und berufsbegleitend) in den Bereichen Business Administration, Tourismus & Event Management, Logistikmanagement, Grafikdesign, Medieninformatik/Mediendesign, Sozialpädagogik und –management sowie Pflege- und Gesundheitsmanagement an.
Wir ermöglichen interdisziplinäres und fachbereichsübergreifendes Lernen, Lehren und Forschen. Unser Studium findet in kleinen Gruppen statt und ist geprägt von praxisorientierten Projekten. Als Hochschule mit Gesicht und Herz verstehen wir uns als serviceorientierter Partner für unsere Studierenden und Partner, denen wir auf Augenhöhe begegnen.

 

Ihr Profil:

  • Persönlichkeit mit abgeschlossenem Hochschulstudium der Pflege/Pflegewissenschaft oder vergleichbarem Abschluss
  • einschlägige Promotion,
  • mehrjährige berufspraktische Erfahrungen im pflegerischen Bereich oder einer Berufsqualifizierung in diesem Berufsfeld, didaktische Fähigkeiten und einschlägige Lehrerfahrung,
  • Forschungserfahrung in mindesten einem pflegerischen Aufgabenfeld,
  • Publikationen in berufsfeldrelevanten Zeitschriften oder Sammelbänden,
  • Erfahrungen bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten,
  • Fähigkeiten in der Netzwerkentwicklung und –pflege,
  • sowie Bereitschaft zur eigenen hochschuldidaktischen Weiterqualifizierung,
  • Lehrerfahrungen in englischer Sprache

Ihre Aufgaben:

  • Übernahme von fachspezifischen Lehrveranstaltungen im mit o.g. Schwerpunkt Präsenz- und Onlineformat,
  • anwendungsorientierte Forschung und Publikationen im Fachgebiet,
  • Individuelle Beratung und Betreuung von Studierenden sowie Abschlussarbeiten und ggf. Durchführung angewandter Forschungsprojekte mit Studierenden,
  • Mitwirkung bei der Praxisbegleitung von Studierenden,
  • Mitwirkung bei der Konzeption, Akkreditierung und Re-Akkreditierung von Studiengängen,
  • Mitwirkung in der Selbstverwaltung der Hochschule, insbesondere bei der Weiterentwicklung der Fakultät und Gremienarbeit,
  • Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten,
  • Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Partnern und Mitwirkung beim Aufbau eines Netzwerkes gesundheitlicher Unternehmen, Organisationen und Einrichtungen in der Region,
  • Kooperation mit anderen Hochschulen und Einrichtungen im In- und Ausland.

Einstellungsvoraussetzungen:
Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen müssen die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 58 SächsHSFG erfüllt sein:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im o.g. Bereich,
  • pädagogische Eignung, idealerweise nachgewiesen durch Erfahrungen in der akademischen Lehre,
  • besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird,
  • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse oder Methoden, die während einer fünfjährigen berufspraktischen Tätigkeit, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs oder im Rahmen der Mitarbeit in dem Ausschreibungsprofil entsprechenden Praxisprojekten, auf einem Gebiet erbracht wurden, das den zu lehrenden Fächern entspricht.

Wir bieten:

  • Die Möglichkeit selbst zu gestalten
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Zentrale Lage mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
  • Angebot zum Nutzen eines Jobtickets für den ÖPNV im Verkehrsverbund Oberelbe
  • Schnelle, kurze Entscheidungswege
  • Ein junges dynamisches Umfeld mit flachen Hierarchien

Hinweise:
Die Hochschule erwartet die üblichen Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache: Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Nachweise von Schul- und Hochschulabschlüssen (ggf. beglaubigte Übersetzungen), Nachweis der ausgeübten Tätigkeiten und Verzeichnis von Publikationen.

Die genannten Erwartungen können nur erfüllt werden, wenn der Wohnsitz in Dresden oder in der näheren Umgebung genommen wird.

Für Rückfragen steht Ihnen die Dekanin der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften Frau Prof. Dr. Yvonne Knospe zur Verfügung (Email: y.knospe@fh-dresden.eu; Telefon: 0351 4445-430).

Bitte übersenden Sie Ihre Unterlagen unter Angabe der Kennziffer ASW_PW2022 bis zum 31.Juli 2021 per E-Mail als PDF-Dokument an die Dekanin der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften Frau Prof. Dr. Yvonne Knospe oder postalisch an folgende Postadresse:

 

Fachhochschule Dresden Staatlich anerkannte Hochschule
University of Applied Sciences
Prof. Dr. Yvonne Knospe
-persönlich-
Campus am Straßburger Platz
Güntzstraße 1
01069 Dresden

 

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden