Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

Bildungsinnovationen

Eine große Herausforderung des Bildungswesens resultiert aus der Verbreitung digitaler Technologien. Im Rahmen bildungspolitischer Diskurse wird die konsequente Digitalisierung von Schulen, Hochschulen und anderen Ausbildungseinrichtungen gefordert, in innerbetrieblichen Bildungseinheiten (z.B. der Personalentwicklung) wird unter dem Schlagwort ‚Digitale Transformation‘ ein paradigmatischer Umbruch von Arbeits- und Organisationsformen vollzogen, Medienkompetenz wird zur Basisqualifikation des Bildungspersonals. Für eine erfolgreiche Digitalisierung des Bildungswesens benötigt es zukünftig verstärkt Fachkräfte, seien es Lehrer*innen und in der Weiterbildung tätige Personen mit mediendidaktischen Fertigkeiten, Personal- und Organisationsentwickler, welche die Potenziale des Technologieeinsatzes in der betrieblichen Bildungs- und Wissensarbeit nutzen oder Bildungsmanager*innen, die in der Lage sind, neue Bildungsformate zu entwickeln und am Markt zu etablieren. Das Forschungscluster für Bildungsinnovationen der FHD greift diese Entwicklungen auf, einerseits indem es Forschung im Themenfeld der Digitalen Bildung betreibt und marktkonforme Dienstleistungen anbietet. Zudem stellt es die Schnittstelle zwischen der FH Dresden und verschiedenen Wissenschafts- und Praxi-partnern aus dem Bereich der Digitalen Bildung innerhalb der Region Dresden dar. 

 

Unterthemen

  • Digitale Transformation von Bildungsinstitutionen 
  • Mediendidaktik/-pädagogik
  • Digitale Lehr- und Lernformate (Bildung 4.0) 
  • Neue Geschäfts- und Betriebsmodelle in der Bildung (z.B. Open Education) 
  • Übergänge zwischen Bildungsphasen und -bereichen 
  • Lebenslanges Lernen (mit Digitalen Bildungsmedien) 
  • Gamification und Game Based Learning 

 

Projekte

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden