Skip Navigation

Jetzt bewerben
Infomaterial anfordern
Termin vereinbaren

27.10.-27.10.2022

Online-Fachtagung "Sexarbeit in Deutschland und Ungarn" - Schnittstellen der Profession Soziale Arbeit und Möglichkeiten der Kooperation (auf Englisch)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleg*innen, liebe Studierende,

alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme an der Online-Fachtagung über Zoom eingeladen.

Wir wollen die rechtlichen Regelungen sowie allgemeinen Rahmenbedingungen in Bezug auf Sexarbeit und die Profession Soziale Arbeit in Deutschland und Ungarn thematisieren. Des Weiteren wird die unabhängige Fachberatungsstelle Leila der aidshilfe Leipzig und die Association of Hungarian Sex Workers (SZEXE) Budapest von ihrer Arbeit berichten. Anschließend gibt es die Möglichkeit in thematischen Räumen miteinander ins Gespräch zu kommen und Perspektiven für eine Zusammenarbeit zu entwickeln.

Die Tagung findet auf Englisch statt. Eine Übersetzung aus dem Ungarischen ist möglich.

Bitte melden Sie sich über Eventbrite unter untenstehende Registrierung kostenfrei an.

 

Bei Rückfragen können Sie gerne per mail unter a.geisler@fh-dresden.eu Kontakt aufnehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme,

 

Drin Alexandra Geisler

Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften

Registrierung

Programm

PDF-Download

09:00-09:30 ‖ Begrüßung und Organisatorisches

09:30-10:50 ‖ Rahmenbedingungen in Deutschland und Ungarn

  • Drin Alexandra Geisler
    Fachhochschule Dresden (FHD)

  • Neu: Drin Katalin Szoboszlai
    Department of Social Sciences and Social Work
    University of Debrecen Faculty of Health

10:50-11:00 ‖ Pause

11:00-12:30 ‖ Fachbeiträge aus der Praxis der Sozialen Arbeit

  • Linda Apsel
    Fachberatungsstelle Leila - Aidshilfe Leipzig
  • Ágnes Földi
    Szexmunkások Érdekvédelmi Egyesületének (SZEXE)
    Association of Hungarian Sex Workers

12:30-13:00 ‖ Pause

13:00-14:00 ‖ Thematischer Austausch in separaten Räumen

14:00-15:00 ‖ Ausklang und Vernetzung

Die Fachtagung wird organisiert in Kooperation mit der Fakultät Soziale Arbeit der Hochschule Wesley János Lelkészképző Főiskola sowie dem Lehrstuhl Soziale Arbeit des Jewish Theological Seminary / University of Jewish Studies in Budapest.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns jedoch über Spenden mit dem Betreff »Tagung 27.10.2022« zur Organisation weiterer Zusammenarbeit auf das Konto Verein der Freunde und Förderer der FHD e.V. DE94 8505 0300 0221 1565 69.

Ihre Ansprechpartnerin

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionen bereitzustellen.

Dies umfasst sogenannte Session-Cookies, welche für die korrekte Funktion der Website benötigt und nach dem Schließen des Browsers gelöscht werden. Mit Hilfe der Statistik-Cookies werden anonymisierte Benutzerdaten für die Nutzungsanalyse erhoben. Mit dem Setzen des Cookies für externe Inhalte erlauben Sie z.B. die Einbindung der Chatfunktion, Karten und Youtube-Videos in diese Website. Bitte entscheiden Sie, welche Cookies Sie zulassen möchten. Abhängig davon können einige Funktionen der Website nicht verfügbar sein. Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.