Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

Prof. Dr. Maik Arnold

Professur für Sozialmanagement/ Sozialwirtschaft
Prorektor für Studium, Lehre und Weiterbildung
Campus am Straßburger Platz | Raum 503
Tel 0049 351 44 45 435
Fax 0049 351 44 45 410

Akademische Ausbildung

  • 1997-2003 Studium der Betriebswirtschaftslehre und Interkulturellen Kommunikation an der TU Chemnitz (Diplom-Kaufmann)
  • 1999-2000 Integriertes Auslandsstudienjahr an der Strathclyde University in Glasgow (GB)
  • 2003-2006 Studium der Evangelischen Theologie bei der Evangelischen Kirche in Mittelsachsen (Prädikant)
  • 2009 Promotion zum Dr. rer. soc. an der Fakultät für Sozialwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum

Berufliche Tätigkeiten

  • 2004-2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Interkulturelle Kommunikation der Technischen Universität Chemnitz und Leitung des DAAD-/PROFIN-Projektes „kulturcampus – Interkulturelle Trainings von Studierenden für Studierende der TU Chemnitz“ (2010)
  • 2010-2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialtheorie und Sozialpsychologie und am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Ruhr-Universität Bochum
  • 2012-2013 Projektleitung des ESF-Projektes „Zusatzqualifikation zur Förderung der interkulturellen Kompetenz von Studierenden der Berufsakademie Sachsen“
  • 2013-2017 Geschäftsführer der Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gemeinnützige GmbH und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Evangelischen Hochschule Dresden
  • seit 2017 Professor für Sozialmanagement/ Sozialwirtschaft an der Fachhochschule Dresden
  • seit 2017 Prorektor für Studium, Lehre und Weiterbildung

Forschungsschwerpunkte

  • Management sozialer Organisationen, insbesondere neuere Führungstheorien im Kontext der Organisationsentwicklung/-analyse
  • Management Education and Learning
  • Interkulturelles Lernen und Kompetenz sowie Theorie der Erfahrung kultureller Differenz
  • Theorie und Methoden der Evaluationsforschung
  • Interpretative Sozialforschung und Kulturanalyse

Stipendien und Fellowships

  • 10/2009: Guest Lecturer im Lifelong Learning Programm, University of Tampere, Finnland, Lehr- und Feldforschung sowie Leitung einer Studienexkursion zum Thema „Zeit im Kulturvergleich“
  • 2009-2010 Fellow der Global Young Faculty, Stiftung Mercator, Essen, Projekt Sondernutzung – Ausstellungs- und Kunstprojekt über die religiöse Vielfalt im Ruhrgebiet (www.sondernutzung.wordpress.com)
  • 02-04/2011 Scholar in Residence des Goethe Instituts und Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) in Essen an der Jagiellonian University in Krakau (PL), Secularization in Europe and the Exceptional Case Poland
  • 05-12/2012 Postdoc-Stipendiat der Stiftung für Kulturwissenschaften in Essen, Interkulturelles Handeln und Kompetenz im Kontext von Mission, interpretative Religionspsychologie
  • 2012 Senior Researcher (Postdoc) am Centrum für Religionswissenschaftliche Studien der Ruhr-Universität Bochum
  • 10/2012 und 04/2014 Research Associate, Oxford Centre for Mission Studies, Intercultural Learning in Cross-cultural Mission
  • seit 2013 Guest Lecturer & Samvada Research Fellow, Samvada Centre for Research Resources (New Delhi/ Oxford), Introduction to Qualitative Research and Cultural Anthropology
  • 04/2016: Guest Lecturer Erasmus+, Mikkeli University of Applied Sciences, Finnland, Management in Human Service Organizations

Mitgliedschaften und Aktivitäten

  • Evaluation Expert (Vice-Chair) Research Executive Agency, Europäische Kommission, Brüssel
  • International Arbeitsgemeinschaft Sozialmanagement / Sozialwirtschaft (INAS)

Veröffentlichungen (Herausgeberwerke)

  • Fröse, M.W., Naake, B., & Arnold, M. (Hrsg.) (2019). Führung und Organisation: Neue Entwicklungen im Management der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Wiesbaden: Springer VS. URL https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-658-24193-3 [16/08/19].
  • Arnold, M., Bonchino-Demmler, D., Evers, R., Hußmann, M., & Liedke, U. (2017). Perspektiven diakonischer Profilbildung: Ein Arbeitsbuch am Beispiel von Einrichtungen der Diakonie in Sachsen. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.
  • Arnold, M. & Łukasik, P. (Eds.). (2012). Europe and America in the Mirror: Culture, Economy, and History. Kraków: NOMOS.
  • Arbeitsgruppe Religion und Werte der Global Young Faculty & N222 (Hrsg.). (2011). Sondernutzung – Ein transdisziplinäres Kunst- und Wissenschaftsprojekt zur Bedeutung religiöser Vielfalt im öffentlichen Raum. Essen: Stiftung Mercator. (Red.: A.v. Freeden & M. Arnold).

Veröffentlichungen (Monographien)

  • Arnold, M. (2010). Das religiöse Selbst in der Mission: Eine kulturpsychologische Analyse missionarischen Handelns deutscher Protestanten. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. Dissertation.
  • O’Reilly, C. & Arnold, M. (2005). Interkulturelle Trainings in Deutschland: Theoretische Grundlagen, Zukunftsperspektiven und eine annotierte Literaturauswahl. Frankfurt a.M., London: IKO-Verlag.
  • Arnold, M. (2004). Kostenrechnung und Kostenmanagement im Verlagswesen: Buchdruckkalkulation, Buchbedarfsschätzung, Buchdisposition, Target Costing im Verlag (2. Auflage, 2011). Chemnitz: GUC-Verlag.

Veröffentlichungen (Aufsätze - Auswahl)

  • Fröse, M.W., Naake, B., & Arnold, M. (2019). Quo Vadis - Leadership und Organisation. In dies. (Hrsg.), Führung und Organisation: Neue Entwicklungen im Management der Sozial- und Gesundheitswirtschaft (pp. 1-30). Wiesbaden: Springer VS.* URL https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-24193-3_1 [16/08/19].
  • Arnold, M. (2019a). Leading Change in Human Service Organisations in the 21st Century. In dies.(Hrsg.), Führung und Organisation: Neue Entwicklungen im Management der Sozial- und Gesundheitswirtschaft (pp. 159-74). Wiesbaden: Springer VS.* URL https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-24193-3_8 [16/08/19].
  • Arnold, M. (2019b). Problem-based Learning in Higher Education Service Learning: Implications for Theory-Practice-Transfer. In Universidad del País Vasco, & RED-U (Eds.), Exploring new fields through the scholarship of teaching and learning. Proceedings of 3rd EuroSoTL Conference June 13-14, 2019 (pp. 603-613). Bilbao: Universidad del País Vasco.* https://www.ehu.eus/documents/8301386/10560621/Actas-EuroSoTL-Conference-2019.pdf/1a7d5867-e222-4aab-6f92-a7948f1fbd67#page=605 [18/08/19].
  • Arnold, M. (2019c). Leistungsorientierte Vergütung. In H. Christa (Hrsg.), Das große Handbuch Organisation und Verwaltung in der Kita (S. 187-202). Köln: Carl Link.
  • Arnold, M. (2019d). Finanzbuchhaltung. In H. Christa (Hrsg.), Das große Handbuch Organisation und Verwaltung in der Kita (S. 203-217). Köln: Carl Link.
  • Arnold, M. (2019e). Budgetierung. In H. Christa (Hrsg.), Das große Handbuch Organisation und Verwaltung in der Kita (S. 219-232). Köln: Carl Link.
  • Arnold, M. (2018). Mission. In C. Kölbl & A. Sieben (Hrsg.), Stichwörter zur Kulturpsychologie (S. 287-92). Gießen: Psychosozial-Verlag.
  • Arnold, M. (2015). Über die Relevanz von Erfahrungen in der interkulturellen Trainingsforschung: Drei Verhältnisbestimmungen zwischen Trainingsforschung und Trainingspraxis. Interculture Journal: Online-Zeitschrift für interkulturelle Studien, Bd. 14, Nr. 25, 11-28.* http://www.interculture-journal.com/index.php/icj/article/view/262/356 [14/01/16]
  • Arnold, M. & Koch, S. (2013). Von interkultureller Zusatzqualifikation bis zum Workshop für E-Tutor/-innen: Handlungsorientierte Didaktik an der Berufsakademie Sachsen. Mondial – SIETAR Journal für interkulturelle Perspektiven, 19(1), 29-32. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-357770 [09/10/13]
  • Arnold, M. (2013). Religion as Experience: An Interpretative Approach to Cultural Psychology of Religion. In H. Westerink (Ed.), Constructs of Meaning and Religious Transformation: Current Issues in the Psychology of Religion (pp. 39-58). Göttingen: Vienna University Press (Vandenhoeck & Ruprecht unipress).* (Preview @ google books)
  • Arnold, M., Köhler, M., & Leidl, L. (2012). Interkulturelle Kompetenz in der Sächsischen Wirtschaft. Bericht über die Ergebnisse der Situationsanalyse. Working Paper zur Zusatzqualifikation Interkulturelle Kompetenz, Nr. 1. Breitenbrunn: Staatliche Studienakademie Breitenbrunn. URL http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-120726 [30/11/12].
  • Arnold, M., Hallmann, K., Kersten, S., Koch, S., Köhler, M., & Leidl, L. (2012). Interkulturelle Kompetenz: Ergebnisse eines Workshops. Working Paper zur Zusatzqualifikation Interkulturelle Kompetenz, Nr. 2. Breitenbrunn: Staatliche Studienakademie Breitenbrunn. URL http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa-120735 [30/11/12].
  • Arnold, M. & Nagel, A.-K. (2011). Migration und religiöse Vielfalt in der Metropole Ruhr: Das Projekt ‚Sondernutzung’. Raumplanung, 155(4), 109-110.
  • Arnold, M. & Mayer, T. (2010). Evaluation. In A. Weidemann, J. Straub & S. Nothnagel (Hrsg.), Wie lehrt man interkulturelle Kompetenz? Theorien, Methoden und Praxis in der Hochschulausbildung (S. 525-562). Bielefeld: transcript.
  • Straub, J. & Arnold, M. (2009). Acting as Missionaries: The Religious Self in Intercultural Practice. Reading autobiographical narratives by young Protestants through symbolic action theory and cultural psychology. In J.A.v. Belzen & A. Geels (Eds.), Autobiography and the psychological study of religious lives (pp. 319-368). Amsterdam, New York: Rodopi.
  • Straub, J. & Arnold, M. (2007). Mission. In J. Straub, A. Weidemann & D. Weidemann (Hrsg.), Handbuch Interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (S. 646 – 657). Stuttgart, Weimar: Metzler Verlag.

Weitere Informationen finden Sie unter www.maik-arnold.de