Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

Digital Education Management (B.A.)

Die Zukunft ist digital – auch in der Bildung. Der digitale Wandel eröffnet Bildungsinstitutionen und Unternehmen vielfältige Chancen, Arbeitskräfte mit Qualifikationen in den Bereichen Pädagogik, Medien und Management sind deshalb stark nachgefragt. Mit dem Bachelor-Studiengang „Digital Education Management (B.A.)“ greift die FHD diese Entwicklungen auf.

Der Studiengang Digital Education Management (B.A.) beschäftigt sich mit Zukunftsfragen, wie z.B.:

  • Welche Kompetenzen benötigen Menschen einer digitalen Arbeitswelt?
  • Wie lernen wir effektiv mit Digitalen Werkzeugen?
  • Wie werden Digitale Bildungsdienstleitungen entwickelt?
  • Wie verändern sich Produkte und Geschäftsmodelle in der Bildungs und Wissensarbeit?
  • Was kennzeichnet den Unterricht der Zukunft?

Digital Education Management studieren heißt die Zukunft der Bildung zu gestalten!

Video zum Studiengang

Studiengangsprofil

„Digital Education Management“ bildet Akademiker*innen in Vollzeit (6 Semester) oder berufsbegleitend (8 Semester) aus, die den digitalen Wandel in der Bildung gestalten. Das Studienprogramm ist interdisziplinär und praxisorientiert aufgestellt und greift aktuelle Entwicklungen bei der Gestaltung innovativer Bildungsdienstleistungen auf. Zahlreiche Organisationen aus unterschiedlichen Branchen sind unsere Kooperationspartner und erlauben den Studierenden wertvolle Einblicke in verschiedene Tätigkeitsfelder, während des Studiums und darüber hinaus.

Studienaufbau

Das Studium ist in Form von Modulen (mit 180 Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer System – ECTS) aufgebaut. Das Studienprogramm umfasst dabei Module zur Vermittlung von

  • Fachlichen Grundlagen (1.-2. Fachsemester),
  • Vertiefungswissen (2.-4. Fachsemester),
  • Soft Skills (1.-6. Fachsemester) sowie
  • Berufspraktischen Kompetenzen (2.-6. Fachsemester)

Zudem ist die individuelle Spezialisierung im Rahmen von Wahlpflichtmodulen in den Bereichen Medieninnovationen (3. Fachsemester) und Bildungsinnovationen (5. Fachsemester) in das Programm integriert.

Praxisphase

Die Studierenden des Studienganges DEM erhalten eine praxisnahe Ausbildung. Dafür sind im Studienprogramm spezielle Praxisphasen integriert: von Praxis-Ringvorlesungen (2. Fachsemester) über Praxis-Exkursionen (3. Fachsemester) und Praxisprojekte (4./5. Fachsemester) hin zum 12-wöchigen Fach-Praktikum (5. Fachsemester). Darüber hinaus findet der Wissenschafts-Praxis-Transfer kontinuierlich in Rahmen des Lehrprogrammes statt. Die Studierenden des Studienganges DEM profitieren von den Kooperationen der FHD mitnamhaften, regionalen Partnern der Bildungs-, Medien- und Digital-Wirtschaft.

Das Netzwerk an Kooperationspartnern wird schrittweise ausgebaut, um jedem DEM-Studierenden die Chance zu geben sich praktisch in verschiedenen Bereichen der Digitalen Bildung auszuprobieren.

Studienablaufplan

 

Studienschwerpunkte

Studieninhalte sind u.a.:

  • Personal- und Bildungsmanagement
  • Digitaler Wandel und Change Management
  • Medienproduktion und -design
  • Medienpädagogik und -didaktik
  • Kommunikation und Consulting
  • Management und Entrepreneurship
  • Vertiefungen in (z.B. in Virtual Reality, Game Based Learning)

 

Abschluss

Bei erfolgreich absolviertem Studium erwerben Sie den international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts „Digital Education Management“ (B.A.). Mit diesem Hochschulabschluss sind Sie für mittlere Management- und Leitungsfunktionen in den entsprechenden Arbeits- und Tätigkeitsfelderndes Digital Education Management auf nationalem wie internationalem Terrain ausgezeichnet qualifiziert. Der Abschluss befähigt zur Aufnahme eines weiterführenden Studiums (Master).

Berufliche Perspektiven

Im digitalen Wandel sind Qualifikationen in den Bereichen Pädagogik, Medien und Management stark nachgefragt. Absolvent*innen des Studienganges DEM finden daher auf einem wachsenden Arbeitsmarkt in vielen Bereichen der Bildungs-, Medien- und Digital-Wirtschaft interessante Einsatzmöglichkeiten.

Typische Arbeitsfelder sind u.a.

  • Digitale Bildungs- und Wissensarbeit
  • Medienproduktion und -Gestaltung
  • Content- und Projektmanagement
  • Learning, Business und Media Consulting
  • HR-Management und Personalentwicklung
  • Medienpädagogische Arbeit

Organisationen der Medien-, Digital- und Bildungswirtschaft sowie der Wissenschaft, sind unsere Kooperationspartner und potentielle Praxispartner für DEM-Absolventen*innen.

 

 

Studienvoraussetzungen

Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) „Digital Education Management“ ist NC-frei und richtet sich an Studieninteressierte, die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Fach- und Führungsaufgaben in der Bildungs-, Medien- und Digital-Wirtschaft übernehmen wollen.Die Regelungen zur Durchlässigkeit von beruflicher Bildung und Hochschulen ermöglichen es Ihnen, auch ohne Abitur und bei vorhandenen Abschlüssen gemäß des § 17 des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) an der Hochschule ein Studium aufzunehmen. Das erspart Ihnen Zeit und Geld – wir beraten Sie gern.

Bewerbung

Alles zum Thema Bewerbung findest sie hier.

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden