Main-Visual

Anrechnungsmöglichkeiten

Zur Erleichterung des Übergangs von beruflicher zu hochschulischer Bildung, rechnet die FHD bereits erworbende berufliche Qualifikationen an. Auch bei einem geplanten Hochschulwechsel werden erfolgreich absolvierte Studienleistungen nach Prüfung angerechnet.

Pauschales Anrechnungsverfahren

Im pauschalen Anrechnungsverfahren werden Kompetenzen, die in einer Ausbildung erworben wurden, auf das Studium angerechnet. Eine seperate Antragstellung ist nicht erforderlich. Momentan besteht diese Möglichkeit bei den Bachelor-Studiengängen “Sozialpädagogik & Management” sowie “Pflege- & Gesundheitsmanagement”.

Ausgewählte Berufsabschlüsse ermöglichen die Aufnahme des Studiums im dritten Fachsemester. Die Studiendauer verkürzt sich damit um ein Jahr.

Im Studiengang “Sozialpädagogik & Management” werden folgende Berufsabschlüsse pauschal angerechnet:

  • Staatlich anerkannte/r Erzieher/in
  • Staatlich annerkannte/r Heilerziehungspfleger/in

Im Studiengang “Pflege- & Gesundheitsmanagement” besteht die Möglichkeit der Anrechnung für folgende Berufsabschlüsse:

  • Altenpfleger/in
  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Hebamme/Entbindungspfleger
  • Physiotherapeut/in
  • Ergotherapeut/in
  • Logopäde/Logopädin

Individuelles Anrechnungsverfahren

Studienzeiten, Prüfungsvorleistungen, Prüfungsleistungen, Module und Credits in nationalen und internationalen Studiengängen, welche den Studieninhalten der FHD gleichwertig sind, werden auf schriftlichen Antrag beim Prüfungsausschuss angerechnet. Die Studenten haben den entsprechenden Antrag auf Anrechnung sowie die für die Anrechnung erforderlichen Unterlagen vorzulegen.

Es können auch Qualifikationen, die außerhalb eines Studiums erworben wurden (Weiterbildungen), angerechnet werden, wenn sie nach Inhalt und Anforderung Studien-, Prüfungsvorleistungen bzw. Prüfungsleistungen des Studienganges gleichwertig sind. In diesem Fall ist ebenso der schriftliche Antrag beim Prüfungsausschuss die für die Anrechnung und die erforderlichen Unterlagen einzureichen.

Den Antrag auf Anrechnung finden Sie auf der rechten Seite unter Downloads.