Logo Weltoffene Hochschulen
Main-Visual

07.12.2017 13:30 - 07.12.2017 16:00

Kolloquiumsvortrag: „Begreifbare Interaktion – mensch-zentrierte Gestaltung sozio-technischer Systeme“

Prof. Dr. Marius Brade
Prorektor für Forschung, Technologietransfer und KMU
Professur Medieninformatik

Datum: 07.12.2017 I 13:30 Uhr (Get-Together ab 15:00 Uhr)

Ort: FHD, Campus Straßburger Platz, Raum 216

 

Kurzbeschreibung:

Eine mensch-zentrierte, gebrauchstaugliche und nachhaltige Gestaltung von Interaktion ist von zentraler Bedeutung für den Erfolg sozio-technischer Systeme. Mit der fortschreitenden Integration und der zunehmenden Selbstverständlichkeit allgegenwärtiger Computersysteme in unserem täglichen Handeln entwickelt sich auch die Begreifbare Interaktion (Tangible Interaction) zu einem wichtigen Bestandteil unseres Alltags. In diesem Vortrag wird das Gebiet der Begreifbaren Interaktion anhand aktueller Beispiele aus dem wissenschaftlichen und industriellen Umfeld beleuchtet.

 

Kurzvita:

Prof. Dr.-Ing. Marius Brade, seit März 2017 Professor für Medieninformatik an der FH Dresden, arbeitet und forscht seit 2010 im Schnittgebiet von Interaktionsdesign, Informatik und Kognitionspsychologie. Er promovierte im Rahmen einer Industriepromotion an der Technischen Universität Dresden in Kooperation mit SAP Research. In seiner Doktorarbeit erforschte er Visualisierungsmethoden zum Sammeln und Strukturieren von Informationen, die zu neuartigen und innovativen Bedienkonzepten im Bereich der Wissensmodellierung führten. Seine Vision, Gedanken durch clever gestaltete Software als Objekte „begreifbar“ zu machen realisierte er durch das Unternehmen Mind-Objects GmbH mit gleichnamigem Produkt.

Seit 2014 beschäftigt er sich ferner mit dem Thema "Smart at Work" und der damit verbundenen Methodik, wie man Wissensmanagement im Unternehmen neu denken kann und Arbeitsprozesse innovativ gestalten.

Zur Termin Übersicht