Logo Weltoffene Hochschulen

Kooperation mit der Liupanshui Normal University (China)

Memorandum unterzeichnet

Main-Visual

20.05.2016

FHD unterzeichnet Memorandum zur Kooperation mit der Liupanshui Normal University

Am Donnerstag, den 18. Mai, besuchte eine Delegation der chinesischen Universität Liupanshui Normal University unter Leitung des Präsidenten die Fachhochschule Dresden auf dem Campus am Panometer. Nach der Begrüßung und Vorstellung der FHD durch den Rektor erhielten die Gäste Einblick in die Studiengänge der drei Fakultäten und die Servieceleistungen für Studierende an der Hochschule.

Daran anschließend wurden die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen der FHD und der Liupanshui Normal University erörtert. Die Diskussion mit den chinesischen Gästen, an der von Seiten der FHD Mitglieder des Rektorates und der Fakultäten sowie der Geschäftsführer der Trägergesellschaft der FHD, Herr Günther Kahle, teilnahmen führten zu dem Einvernehmen, dass ab dem Wintersemester 2017/2018 den chinesischen Studenten ein in ihr Studium integriertes Auslandsjahr an der FHD ermöglicht werden soll. Parallel hierzu wird derzeit die Option des Auslandssemesters für FHD-Studenten im englischsprachigen Programm der Liupanshui Normal University geprüft, um dieses, insbesondere für die Studenten im Bachelor-Studiengang Tourismus & Eventmanagement, als zusätzliches Angebot im Rahmen des Auslandssemesters im 5. Semester neben den Partnerhochschulen im englisch- und spanischsprachigen Raum anzubieten.

Sobald die im Genehmigungsverfahren befindliche Registrierung der FHD in China erfolgt ist, wird die chinesische Hochschule ihren Studenten einen Doppelabschluss (deutscher und chinesischer Bachelor) anbieten, um so deren Qualifikationen zu erhöhen und die beruflichen Perspektiven zu erweitern. Hierfür werden die chinesischen Studenten voraussichtlich vier Semester ihres Studiums an der FHD verbringen. Davon beinhalten zwei Semester einen intensiven Deutsch-Sprachkurs, zwei weitere Semester das Studium in einem ihrem chinesischen Studium entsprechenden Studiengang.

Höhepunkt des Besuches der chinesischen Universitätsdelegation war die Unterzeichnung eines Memorandums über die beabsichtige Zusammenarbeit beider Hochschulen. „Mit dieser Kooperation erhalten die Bestrebungen der Fachhochschule Dresden zum Ausbau der internationalen Hochschulkooperationen eine neue Dimension“,  erklärt der Rektor der FHD, Hon. Prof. Dr. h. c. (STU) Rolf Pfrengle, der vom Präsidenten zu einem Vortrag an der  Liupanshui Normal University eingeladen wurde.